Sterbehilfe und Sterbebegleitung Ein Unterrichtsmodell

Sterbehilfe und Sterbebegleitung   Ein Unterrichtsmodell Author Maike Weinberg
ISBN-10 9783640669196
Release 2010
Pages 40
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: 1,5, Universitat Paderborn (Institut fur evangelische Theologie), Veranstaltung: Proseminar: Zwischen Selbstbestimmung und Fursorge Sterbehilfe in der Diskussion, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit hat zwei Teile. Sie besteht aus einem theoretischen Teil, in dem die Sterbehilfe definiert und erlautert wird sowie aus einem praktischen Teil. Hier wird ein Unterrichtsmodell zur Sterbehilfe dargestellt, welches auf dem Konzept des Handlungsorientierten Lernens beruht und acht Unterrichtsstunden beinhaltet."



Sterbebegleitung und Sterbehilfe

Sterbebegleitung und Sterbehilfe Author Werner Schell
ISBN-10 3877067298
Release 2002
Pages 390
Download Link Click Here

Sterbebegleitung und Sterbehilfe has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterbebegleitung und Sterbehilfe also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterbebegleitung und Sterbehilfe book for free.



Sterbehilfe Information und Diskussion im Unterricht Religion 10 Klasse

Sterbehilfe  Information und Diskussion im Unterricht  Religion  10  Klasse Author Jennifer Jollet
ISBN-10 9783668044005
Release 2015-09-10
Pages 16
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Theologie), Veranstaltung: Tod und Trauer im Religionsunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei dieser Arbeit handelt es sich um einen Unterrichtsentwurf zum Thema Sterbehilfe. Er ist besonders gut für Schüler der Jahrgangsstufe 9 oder 10 geeignet.



Vom Tod reden im Religionsunterricht

Vom Tod reden im Religionsunterricht Author Birte Platow
ISBN-10 9783647580203
Release 2010-08-18
Pages 144
Download Link Click Here

Hans Henning Traulsen hat den Tod einmal als »allgegenwärtigen Exilanten« unserer Gesellschaft bezeichnet. In diesem Begriff kommt einerseits zum Ausdruck, dass wir heute gar nicht mehr umhin können, dem Tod tagtäglich zu begegnen. So hat er einen festen Platz in den Nachrichten und der Presse und ist darüber hinaus zum Erfolgsfaktor verschiedener Filmformate und Computerspiele mutiert. Trotz dieser inflationär häufigen Präsenz in den Medien und ihrer profanisierenden Darstellung treffen wir im persönlichen Erfahrungsbereich auf einen gegenteiligen Trend. Hier ist der Gedanke an das Lebensende weitestgehend gebannt worden. Gestorben wird heute nämlich nicht mehr zuhause, sondern in professionalisierten Institutionen, so dass es leicht fällt, der Konfrontation mit der eigenen Endlichkeit auszuweichen. Die individuelle Dimension des Todes wird heute mehr denn je von den Mitgliedern einer allzeit schönen und fitten Gesellschaft, in der Gesundheit eher Anspruch als Wunsch geworden ist, tabuisiert und verdrängt. Dies ist umso verhängnisvoller, wenn man bedenkt, welche Herausforderungen sich heute in der letzten Phase des Lebens stellen. Die Möglichkeiten der Medizin und der noch sehr offene gesetzliche Rahmen verlangen eigentlich wie zu keiner Zeit zuvor, dass das Individuum kundig, entscheidungs- und handlungsfähig wird, wenn es um die Frage des eigenen Sterbens oder das Angehöriger geht. Es verwundert daher nicht, dass die Beschäftigung mit dem Tod und Sterben Eingang in die Lehrpläne aller Schularten und Bundesländer gefunden hat und es sich zum Ziel setzt, bereits jungen Menschen eine themenspezifische Reflexionsfähigkeit und Kompetenzen zu vermitteln. Die Beschäftigung mit dem Ende des Lebens sollte jedoch nicht vorschnell auf den Bereich der schulischen Bildung begrenzt werden, denn es gehört zu den Grundaufgaben jeder religiösen Bildung, anthropologische Grundkonstanten – wie beispielsweise das Thema Tod – zu fokussieren und ins Bewusstsein der Menschen zu rufen; das gilt auch und insbesondere für diejenigen Themen, die ansonsten marginalisiert und tabuisiert werden.Der vorliegende Band bietet nach einer vorangestellten Analyse der Lernbedingungen fachwissenschaftliche und didaktische Ausführungen sowie Material für den Religionsunterricht der Sekundarstufe 1 und 2 und die Arbeit in der Gemeinde zu relevanten Aspekten des Themas.



Sterbehilfe in der Diskussion

Sterbehilfe in der Diskussion Author Freddy Zülicke
ISBN-10 3825878090
Release 2005
Pages 166
Download Link Click Here

Sterbehilfe in der Diskussion has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterbehilfe in der Diskussion also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterbehilfe in der Diskussion book for free.



Unterrichtsentwurf zu Sterbehilfe und Suizid

Unterrichtsentwurf zu Sterbehilfe und Suizid Author Maria Koch
ISBN-10 9783656242147
Release 2012-07-24
Pages 15
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 1,7, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: RUnteriichtsentwurf zu Sterbehilfe und Suizid. Leid und Tod im Religionsunterrricht. Bei dem Inhalt der von mir geplanten Doppelstunde, soll es zunächst um die Erarbeitung von Texten gehen, in Form von Stationenlernen.



Handbuch Kinderseelsorge

Handbuch Kinderseelsorge Author Ulrich Mack
ISBN-10 9783647670010
Release 2010-03-17
Pages 213
Download Link Click Here

Ulrich Mack reflektiert in seinem Praxisbuch seine langjährigen Erfahrungen als Krankenhausseelsorger. Er orientiert sich in seinen Ausführungen an den grundlegenden Themen und Bedürfnissen, die für eine seelsorgerliche Begleitung von Kindern erforderlich sind. Einen Anlass zu Gesprächen über aktuelle Lebensthemen wie Krankheit, Ängste, Schuld, Leid, Sterben und Tod sowie über religiöse Fragen, gibt häufig eine Krisensituation oder eine Erkrankung des Kindes. Der Tod oder die schwere Krankheit eines Kindes im Kindergarten, in der Schule, in der Kirchengemeinde lässt bei Kindern und Eltern tiefgehende Fragen entstehen. Voraussetzung für eine Seelsorge mit Kindern ist, sie in ihrer Situation zu verstehen und alters- bzw. entwicklungsabhängig mit ihnen umzugehen. Ulrich Macks Seelsorgekonzeption der »Kinderfrage« reflektiert die Bedeutung von Fragen der Kinder in Konfliktsituationen und untersucht die Frage-Antwort-Situation. Hinweise auf therapeutische und didaktische Aspekte für den Umgang mit fragenden Kindern dienen der praktischen Umsetzung dieser Konzeption. Macks Ziel ist es, in Krisensituationen mit dem Kind gemeinsam nach Antworten zu suchen und ihm Orientierung zu geben.



Alter n sbilder in der Schule

Alter n sbilder in der Schule Author Ludwig Amrhein
ISBN-10 9783658044633
Release 2014-06-12
Pages 255
Download Link Click Here

Im Zentrum des qualitativen Forschungsprojekts steht die Frage, welche Bilder vom Alter und Altern in der Schule vorherrschen und dort vermittelt werden. Dazu wurden Lehrpläne und Schul- und Lesebücher der Primarstufe und der Sekundarstufe I inhaltsanalytisch untersucht sowie Schüler(innen) der zweiten und neunten Klasse und deren Lehrer(innen) befragt. Das Projekt gibt Hinweise darauf, welche schulischen Alter(n)sbilder und Alter(n)sdiskurse in den verschiedenen Schulformen der alten und neuen Bundesländer vermittelt werden und welche Alter(n)sbilder die Schüler(innen) und Lehrkräfte selbst haben. Auf Grundlage der gewonnenen Ergebnisse wurden die Ansätze zu einer differenzierteren Berücksichtigung von Alter(n)sbildern im Schulunterricht mit Vertreter(inne)n der schulischen Praxis diskutiert und entsprechende Anregungen erarbeitet.​



Der Tod ist ihr Ziel Wenn der kranke Mensch nach aktiver Sterbehilfe verlangt

Der Tod ist ihr Ziel  Wenn der kranke Mensch nach  aktiver  Sterbehilfe verlangt Author Christian Grone
ISBN-10 9783656856115
Release 2014-12-09
Pages 69
Download Link Click Here

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 2,7, Katholische Stiftungsfachhochschule München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Thema der aktiven Sterbehilfe und ihren Fokus auf die ethischen Perspektiven. Die Arbeit verfolgt insgesamt folgendes Ziel: Eine Zusammenfassung und Analyse zum aktuellen Diskurs ethischer Perspektiven der Sterbehilfeproblematik in Deutschland. Folgende zentrale Frage wird nachgegangen: Wie kann die aktive Sterbehilfe aus ethischer Perspektive betrachtet und beurteilt werden, wenn der kranke Mensch nach ihr verlangt? In den einzelnen Kapiteln werden Definitionen, strafgesetzliche/berufsrechtliche Bestimmungen, Umfrageergebnisse und das Gesundheitssystems dargestellt. Mit diesem Vorverständnis kann in die Diskussion der ethischen Perspektiven übergegangen werden. Die Fragestellungen werden auf der Grundlage der Auswertung ausgewählter Fachliteratur beantwortet und diskutiert. Repräsentative Umfragen und eine empirische Untersuchungen stellen weitere Informationsquellen dar. Die Wichtigkeit der Sterbehilfeproblematik spiegelt sich in der beruflichen Relevanz wider. In der Ausbildung der Ärzte und in Pflegeberufen sind themenrelevante Pflichtfächer (Palliativmedizin) und Einsatzgebiete integriert. Im Ergebnis wird weiterhin deutlich, dass die Gesellschaft sich mit dem Thema der aktiven Sterbehilfe beschäftigt. Der Begriff der (aktiven) Sterbehilfe ist durch Assoziationen mit der des Euthanasie-Programms der Nationalsozialisten vorbelastet. Heutzutage tendiert sie aktuell in allen Altersschichten mehrstimmig für eine Liberalisierung der aktiven Sterbehilfe. Auch das Pflegepersonal steht einer aktiven Sterbehilfe positiv gegenüber. Diese Ergebnisse stehen aber auch in heftiger Kritik. Von der Ärzteschaft wird die aktive Sterbehilfe jedoch bis heute mehrstimmig abgelehnt. Denn vor allem die Ärzteschaft steht im Fokus der Diskussionen. Aus ethischer Perspektive und für die Bevölkerung fungiert die Selbstbestimmung (Autonomie) und die Würde des Menschen in den Diskussionen als stärkste Argumente dafür, eine aktive Sterbehilfe in Deutschland zu begründen. Nicht nur der Akteur/Arzt wird in dieser Arbeit unter ethischen Gesichtspunkten beleuchtet und ethisch beurteilt, sondern auch der Sterbewillige, der das Verlangen hat getötet zu werden. Die Sterbebegleitung in Form der Palliativmedizin/Hospizarbeit ist in ihrer Arbeit sehr erfolgreich. Viele Menschen lösen sich hierbei von den Gedanken, eine aktive Sterbehilfe zu verlangen, ab. [...]



INA Pflegehilfe Toolbox Modul Sterben und Tod

INA Pflegehilfe Toolbox     Modul Sterben und Tod Author Steffi Badel
ISBN-10 9783132408548
Release 2016-07-13
Pages 106
Download Link Click Here

Mit der INA Pflegehilfe-Toolbox (Integriertes Angebot zur Alphabetisierung und Grundbildung in der Pflege) erhalten Lehrkräfte unterstützendes Unterrichtsmaterial, um ihre Pflegeschüler zu qualifizierten Pflegekräften auszubilden. Das Teilmodul „Sterben und Tod“ ist eines von sieben Lehr/Lern-Modulen der INA Pflegehilfe-Toolbox. Es besteht aus einzelnen Bausteinen, die flexibel im Unterricht eingesetzt werden können. Das Teilmodul „Sterben und Tod“ besteht aus den vier Bausteinen: - Auseinandersetzung mit Sterben und Tod - Der Sterbeprozess aus Sicht des Sterbenden - Sterbebegleitung - Der Tod Zu jedem Baustein gehören weitere einzelne Lerneinheiten.



Sterbebegleitung und Sterbehilfe F r ein humanes Lebensende

Sterbebegleitung und Sterbehilfe  F  r ein humanes Lebensende Author Babett Zöllner
ISBN-10 9783959346429
Release 2015-06
Pages 88
Download Link Click Here

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.” Die Wichtigkeit und Richtigkeit dieses in unserer Verfassung festgehaltenen Menschenrechts wird niemand ernsthaft in Frage stellen wollen. Doch oft gerät aus dem Blickfeld, dass dieser Grundsatz auch für schwerstkranke und sterbende Menschen zutreffen sollte. Die Achtung ihrer Würde und ihres Selbstbestimmungsrechts als Grundlage jeglicher Pflege, Versorgung, Unterstützung und Begleitung sind in der heutigen Zeit leider oft nicht gegeben. Da gerade diese Bevölkerungsgruppe aber über keine Lobby verfügt und selbst kaum auf die sie betreffenden Missstände aufmerksam machen kann, gibt es nur selten öffentliche Diskussionen zum Themenbereich der Sterbebegleitung und -hilfe. Aufgrund persönlicher Erfahrungen in der Pflege und Betreuung sterbender Menschen hat die Autorin sich dazu entschlossen, das vorliegende Buch zu schreiben. In diesem beleuchtet sie sowohl den Bereich der Sterbebegleitung als auch den Bereich der Sterbehilfe auf ausführliche Weise.



Rechts und Berufskunde f r die Fachberufe im Gesundheitswesen

Rechts  und Berufskunde f  r die Fachberufe im Gesundheitswesen Author Alfred Schneider
ISBN-10 9783642978173
Release 2013-03-08
Pages 487
Download Link Click Here

Rechts- und Berufskunde müssen nicht trocken sein! Dieses Handbuch zum Beispiel vermittelt den Wissensstoff anschaulich und verständlich so, wie Sie ihn für Unterricht und Prüfung brauchen. Mit praktischem Beiheft "Prüfungsfragen".



Ethik f r das Leben

Ethik f  r das Leben Author Wilhelm Schwendemann
ISBN-10 3766836757
Release 2001
Pages 144
Download Link Click Here

Ethik f r das Leben has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Ethik f r das Leben also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Ethik f r das Leben book for free.



Religion entdecken verstehen gestalten

Religion entdecken   verstehen   gestalten Author Johannes Kubik
ISBN-10 9783525614808
Release 2003
Pages 168
Download Link Click Here

Religion entdecken verstehen gestalten has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Religion entdecken verstehen gestalten also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Religion entdecken verstehen gestalten book for free.



Die Beleuchtung der Medizinethik am Beispiel der Sterbehilfe und deren Umsetzung in die Unterrichtspraxis

Die Beleuchtung der Medizinethik am Beispiel der Sterbehilfe und deren Umsetzung in die Unterrichtspraxis Author Dana Gál
ISBN-10 9783638073066
Release 2008-07-04
Pages 26
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethik, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Philosophie), Veranstaltung: Hauptseminar: Praktische Philosophie im Ethikunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema für diese Hausarbeit zu wählen, war nicht leicht, denn im Bereich der Ethik gibt es sehr viele interessante Teilbereiche. Aufgrund von aktuellen Diskussionen über die Sterbehilfe habe ich beschlossen mich tiefgründiger mit dieser Sachlage auseinanderzusetzen. Es ist bekannt, dass Sterbehilfe in Europa zum Teil legal, zum anderen Teil verboten ist. Zudem gibt es Befürworter der Sterbehilfe, aber auch viele Gegner. Nun stellt sich mir die Frage, was ich darüber denke. Diese zu beantworten, ist momentan für mich unmöglich. Meine reine Intuition lehnt die Sterbehilfe ab, aber mir fehlen die passenden Argumente, um diese intuitive Meinung zu vertreten. Es gibt Berichte von todkranken Patienten1, die mit allen Mitteln von Ärzten am Leben gehalten werden, entweder aus unzureichender Rechtskenntnis oder aus Angst in einer Grauzone zu handeln und bestraft zu werden. Solche Fälle ließen mich plötzlich an meiner Meinung zweifeln. Wie kann der Mensch heute in Würde sterben ohne Opfer des deutschen Rechts oder medizinischer Ausdauer zu werden? Verlängern wir mit dem Sterbehilfeverbot und dem rasanten technischen Fortschritt nicht sinnlos unser Leben? Andererseits vermag diese Untersagung eventuell eine Reihe von negativen Folgen zu verhindern. Beispielsweise könnte aus freiwilliger Sterbehilfe schnell unfreiwillige Sterbehilfe werden oder die Achtung vor dem Leben würde zunehmend sinken, wenn plötzlich auch andere Krankheitsfälle (behinderte oder alte Menschen) legale Sterbehilfe zu spüren bekämen. Um diese Fragen zu beantworten, bedarf es der gründlichen Recherche über medizinethische Aspekte, Formen der Sterbehilfe, sowie über rechtliche Grundlagen, die ich in den folgenden Kapiteln bearbeiten werde. Der praktische Teil dieser Hausarbeit besteht in der Umsetzung des Themas Sterbehilfe, indem die theoretischen Grundlagen in den Unterricht eingebracht werden sollen. Da ich noch nie einen Ethikunterricht gehalten habe, fiel es mir etwas schwer geeignete Vorschläge zu finden. Dennoch denke ich, dass meine Entwürfe für Berufsschüler im Gesundheitswesen geeignet und realisierbar sind.



Sterbehilfe Menschenw rde zwischen Himmel und Erde

Sterbehilfe  Menschenw  rde zwischen Himmel und Erde Author Lukas Ohly
ISBN-10 IND:30000087767392
Release 2002-01
Pages 324
Download Link Click Here

Sterbehilfe Menschenw rde zwischen Himmel und Erde has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterbehilfe Menschenw rde zwischen Himmel und Erde also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterbehilfe Menschenw rde zwischen Himmel und Erde book for free.



ElfZw lf Werkbuch

ElfZw  lf Werkbuch Author Rudolf Tammeus
ISBN-10 9783647900124
Release 2010-09-16
Pages 224
Download Link Click Here

ElfZw lf Werkbuch has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from ElfZw lf Werkbuch also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full ElfZw lf Werkbuch book for free.